Sonntag, 1. Januar 2012

12 Bilder zum Jahr 2011

Ein wunderschönes, neues Jahr wünsch ich Euch allen!
Bei einem meiner Lieblingsblogs (A beautiful mess von Elsie Larson) sah ich diesen Blogeintrag. Finde die Idee, einen Jahresrückblick in Bildern zu machen, sehr nett!
Deshalb zeige ich Euch hier meine Bilder zu jedem Monat des vergangenen Jahres:

Der Jänner stand ganz im Zeichen von Lysistrata. Wir von woXang begannen die ersten Stücke für die Komödie "Lysistrata" (von Aristophanes) zu komponieren. Im Mai sollte die Musik dann bühnenreif sein.

Foto von Rebecca Hagele

Der Februar war MEIN Monat. Ich wurde nämlich 30. Und ich durfte meinen 30er genau so feiern, wie ich es mir vorgestellt habe. Mit meinen lieben Freunden hab ich LIVE gespielt und sonst noch die ganze Nacht getanzt und gelacht. Ein unvergesslicher Abend!


Im März hat woXang bei der Hochzeit von einem ganz lieben Pärchen gesungen, das wir noch aus Chorzeiten kennen. Die beiden haben den Werdegang von uns von Anfang an mitverfolgt und uns voll unterstützt. Deshalb war es auch so schön, bei ihrer Hochzeit dabei sein zu dürfen und einen kleinen musikalischen Beitrag zu leisten. (Von der Feier hab ich leider kein Foto.)
Ende März bin ich mit Nicole und Maria für ein paar Tage nach Guastalla in Italien gefahren. War ein sehr nettes Wochenende mit Shoppen am Markt und in einem kleinen Geschäft, das es jetzt leider nicht mehr gibt, "Piccoli e GRANDI".


Im April heirateten wieder Freunde von mir! Ich durfte im Standesamt ein Lied singen, "Thank you" von Led Zeppelin. Danach bei der Feier spielte die gleiche Band wie bei meinem 30er. Es war einfach eine herzerwärmende Hochzeit mit ganz lieben Freunden! Erinnere mich gerne daran! Meine Freunde bleiben lieber inkognito, deshalb nur ein Foto von der silbernen Cloche :-)


"Lysistrata" war dann das Hauptthema im Mai. Den ganzen April lang hatten wir Proben und am 12. Mai fand die Premiere der griechischen Komödie statt. Für woXang war die Produktion ein Riesenschritt ins Unbekannte, weil wir als Gruppe noch nie schauspielerisch UND musikalisch in ein Theaterstück eingebunden waren. War wirklich sehr spannend, lehrreich und vor allem hat's Riesenspass gemacht! Die Zusammenarbeit mit theater praesent und den SchauspieleriInnen war auch sehr bereichernd!

Foto von Rebecca Hagele

Für mich ging es im Juni gleich mit der nächsten Produktion weiter, mit dem psychologischen Musiktheater "The Puncher. Wie lange brauchst du, bis du wieder stehst?" Wir hatten eine relativ kurze Probenzeit, in der auch noch an drei Tagen der Film gedreht wurde. Ich bin damals sicher an meine Grenzen gegangen. Neben der Arbeit fast jeden Tag proben, war mir irgendwann zu viel. Hatte zwei Tage vor der Premiere keine Stimme und mußte Cortison nehmen :-( 
Trotz allem waren die Aufführungen ein voller Erfolg und der Film wurde auch spitze!

Foto von Moritz Orgler

Im Juli war dann endlich Zeit für Urlaub mit meinem Schatz! Korsika ist einfach eine traumhaft schöne Insel. Das Foto zeigt Bonifacio.


Mit meiner Schwester, meinem Schwager, Freunden von ihnen und Felix ging ich am 15. August zum Konzert von AMY MACDONALD in Rankweil (Vorarlberg). Es war soooo lässig!!!
Mehr gibt's da nicht zu sagen :-)


Und weiter geht's mit lässigen Konzerten. Im September war ich beim Geheimkonzert von ALOE BLACC im Brennerbasistunnel. Der Hammer! Und ein alter Bekannter hat eine Einlage gegeben. FII.


"Endlich geschafft!" Das Motto im Oktober und mein erster Blogeintrag! Bin sehr glücklich darüber, mit dem Bloggen begonnen zu haben. Macht mir sehr viel Spass!
Dass ich im Oktober zur Verkäuferin Nr. 69 im Gartenhäuschen in Völs geworden bin, hat mich auch sehr gefreut! Ein toller Monat!


Bei der Vernissage meines Onkels Gebi Schatz durfte ich im November mit Peter Quehenberger eine musikalische Performance darbieten. War sehr nervös, doch es hat sich gelohnt! Bin um eine Erfahrung reicher und weiß jetzt, dass ich auch auf der Bühne bzw. vor Publikum improvisieren kann!


Das Highlight im Dezember war das Christkindlmarkt-Wochenende in Völs, bei dem wir ein Standl hatten. Das war schon lange ein Wunsch von mir und der ist in Erfüllung gegangen. Es war so gemütlich und schön, so viele nette Menschen zu treffen und zu sehen, dass ihnen meine genähten Sachen gefallen.

Apfelstoff und Stoff mit lila Blumen von Frau Tulpe.
Wie Ihr sehen könnt, war das Jahr 2011 ziemlich ereignisreich!
Und jetz freu ich mich schon auf das Jahr 2012! Was habt Ihr für Pläne? *** Marina

Bild aus einem Gudrun Sjöden Katalog.



Keine Kommentare:

Kommentar posten